Concarneau
COVID-MaßnahmenGeschenkgutschein

Concarneau

Diese Hafenstadt, die landesweit für ihre befestigte Stadt bekannt ist, bietet Ihnen zahlreiche Reichtümer. Ob historisch oder kulturell, die Stadt wird Sie mit ihrem Hafen und ihrer Fähigkeit, Sie zu überraschen, in Erstaunen versetzen.

Eine historische Stadt

Die ummauerte Stadt

Die Ville close war im 11. Jahrhundert ein wichtiger Punkt der Verteidigung der Bretagne. Die Stadt ist von einer bis zu drei Meter hohen Stadtmauer mit neun Türmen und drei Toren umgeben. Diese Festungsanlagen stehen seit 1899 unter Denkmalschutz.

Es handelt sich um eine echte historische Stadt, die mit ihren Granit- und Fachwerkhäusern wie dem Gouverneurshaus, das Sie besichtigen können, von ihrer Zeit zeugt. Es gibt auch hübsche, wiederverwendete Kapellen und kleine Geschäfte mit ihren Holzstürzen.

Um dieses Zeugnis der alten Zeit zu betreten, können Sie den einzig möglichen Eingang benutzen, nämlich die Zugbrücke.

Die Ville close ist also eine unumgängliche Etappe bei Ihrem Besuch in Concarneau.

Das Schloss von Keriolet

Es befindet sich 10 Autominuten von der Ville close entfernt. Es ist ein Schloss im neugotischen Stil und voller Geheimnisse aus dem Leben der russischen Prinzessin Zenaïde Narischkine Youssoupoff und ihres Mannes, des Grafen Charles de Chauveau. Hier können Sie die verschiedenen Räume, in denen sich seine Besitzer aufgehalten haben könnten, zusammen mit den Möbeln aus der damaligen Zeit entdecken. Ein kleiner Ausflug in die Krypta des Schlosses wird Ihnen das für die damalige Zeit geniale System der Fußbodenheizung zeigen.

Eine blaue Stadt

Die Fischerei

Wie lautet der Spitzname von Concarneau? Die blaue Stadt. Tatsächlich profitiert sie von einer maritimen Identität, die seit jeher fest in ihrem Ruf verankert ist.

Ihr Fischereihafen ist dank der zahlreichen Boote, die das Meer auf der Suche nach Sardinen oder Thunfisch durchkreuzen, sehr aktiv. Im Juli und August haben Sie die Gelegenheit, La Criée mit einer Führung zu besuchen. Dabei handelt es sich um das große Gebäude, in dem die Ernte der Fischerboote gelagert wird und in dem die Auktionen stattfinden.

Der Yachthafen

Die Schifffahrt ist sehr wichtig. Bei einem Spaziergang entlang der Kais können Sie schöne Segelschiffe und Schnellboote bewundern. Insgesamt gibt es heute 767 Liegeplätze im Jachthafen, davon 395 am Fuße der Stadtmauern.

Die Strände und Wassersportmöglichkeiten

Die Strände begeistern jeden Urlauber mit ihrem feinen Sand und den kleinen Buchten. Sie sind eine wahre Oase der Ruhe, um sich in der Sonne zu aalen. Einige der Strände werden von großen Felsen begrenzt, die von der alten Festung zeugen, die einst zum Schutz der Stadt errichtet wurde.

Wenn Sie Wassersportler sind, werden Sie sich zwischen Segeln, Kajakfahren, Paddeln, Katamaranfahren und Jollensegeln wohlfühlen, denn es gibt viel zu tun.

Eine außergewöhnliche Landschaft

Angenehme Spaziergänge

Die Stadt Concarneau bietet zahlreiche Wanderungen für die ganze Familie. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad können Sie den berühmten Zöllnerpfad (sentier des Douaniers) oder die Strecke des GR34 für die Wagemutigsten nutzen. Die Unterschiede der Wege wie Sand und Felsen werden Sie bei Ihren Spaziergängen nicht ermüden.

Außerdem bietet das Fremdenverkehrsamt thematische Wanderungen an. Es gibt sechs davon, die sich je nach Besuch von der Seite des Strandes, der Sardinenfänger oder der Künstler unterscheiden.

Nutzen Sie Ihren Urlaub hier, der nur 20 Autominuten von Ihrem Campingplatz Le Vieux Verger entfernt ist, für einen Besuch der blauen Stadt Concarneau.

Unsere Nachrichten
Neuheit 2022 : Das Lodge-Zelt

Entdecken Sie das Zelt lodge Cyclo-Wanderer...

Erfahren Sie mehr
Sonderangebote für Wohnmobile

Ab 9 € pro Nacht für eine oder zwei Personen, ohne Strom.

COVID Rücktritts- und Garantieversicherung

Für einen ruhigen Urlaub...

Erfahren Sie mehr